Ausflugsziele in der Umgebung

Der Campingplatz Hunte-Camp besticht durch seine attraktive Lage. Er liegt verkehrsmäßig günstig in der Gemeinde Großenkneten zwischen Oldenburg, Delmenhorst und Bremen. Damit eignet er sich bestens für einen Urlaub, der Stadt- und Naturerlebnisse kombiniert. 

So vielfältig wie die Landschaft, so abwechslungsreich ist auch das Freizeitangebot. Die Landschaft ist optimal um kleine oder größere Radwanderungen zu unternehmen. Die Wildeshauser Geest verfügt über ein dichtes Netz von ausgeschilderten Radwanderwegen.

Diese Karte zeigt die Lage vom Naturpark

Schöner Badesee mit herrlichem Sandstrand. 

Nicht weit fahren müssen die Gäste vom Hunte-Camp,  um in diesem schönen Badesee zu baden.

Herrlicher Sandstrand, viel Platz zum Toben und Planschen.

Besonders für Familien ist das eine willkommene und kostengünstige Alternative.

Badesee unweit vom Campingplatz Hunte-Camp
Badesee kann kostenlos genutzt werden

Karibik Feeling am Badesee in Westrittrum, nur 1,5km vom Campingplatz entfernt. Die chillige Beach-Bar läd mit Cocktails, und anderen Getränken sowie kleinen Snacks zum Verweilen ein.

Beach-Bar - im Sommer geöffnet

Der See wird von der Gemeinde Großenkneten betrieben und kann kostenlos genutzt werden. Für die Badegäste  stehen Toiletten zur Verfügung.

Hunte-Camp

Relaxte Atmosphäre

Die Beach-Bar am Badesee, eine wirklich coole Location.

Hunde sind leider nicht zugelassen.

Wild und Freizeitpark Ostrittrum

Wild u. Freizeitpark Ostrittrum Besuchen den in der Nachbarschaft gelegenen Tier- und Freizeitpark Ostrittrum. Auf der 18 Hektar großen Freizeit und Ausflugsanlage mit über 500 Tieren aus allen Kontinenten der Welt, kommen besonders Familien mit Kindern auf ihre Kosten. Zwei große Abenteuerspielplätze laden zum Toben und Spielen ein. Ein Märchenwald, Streichelzoo und ein See zum Boot fahren sorgen für reichlich Abwechslung.

Tierpark in der Nähe vom Hunte-Camp

Kanutouren auf der Hunte

Je nachdem welchen Abschnitt der Hunte Sie bevorzugen, können Sie unter verschiedenen Kanutouren wählen.

Paddlerfahrung ist nicht notwendig. Die Kanu
verleiher weisen Sie in die Paddeltechnik ein. 

Genießen Sie die Ruhe, das Gefühl von Natur und Unberührtheit Kiefern- und Eichenwälder spenden Schatten auf dem Wasser, vorbei an satte Wiesen und malerischen Dörfern.

Kanutouristiker

 

Das Hunte-Camp ist ideal für Radtouren

Radwandertouren im Naturpark

Ein mit über 1000 km gut ausgeschildertes Radwegenetz läd zu Erkundungstouren ein.
Den Besucher erwartet eine reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft: Baumbestandene Ufer, romantische Flussbiegungen, Moore, Urwälder, und sumpfige Wiesen.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Radwandertouren im Naturpark Wildeshauser Geest. Klicken Sie auf die einzelnen Touren und Sie gelangen zu einer Kartenansicht mit ausführlichen Informationen zu der jeweiligen Radwandertour.

Alte Fachwerkhäuser unweit vom Hunte-Camp
St Firminus Kirche in Dötlingen

Dötlingen

Bekannt über die Regionsgrenzen hinweg ist das Künstlerdorf Dötlingen durch die liebevoll hergerichteten Fachwerkhäuser vielfach mit Reetgedeckt. Einige Kunsthandwerker haben sich hier niedergelassen und bieten in Galerien ihre Produkte an. In den gutbürgerlichen Restaurants werden häufig regionale Spezialitäten angeboten. Im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hat Dötlingen die Goldmedaille erhalten.

Moorbahnfahrten

Haus im Moor Naturschutz- und Informationszentrum (NIZ) Das Goldenstedter Moor ist eines der ungewöhnlichsten Landschaften Norddeutschlands. Das NIZ bietet Moorbahnfahrten und einen 900 Meter langen Moorlehrpfad an. Im „Haus im Moor“ selbst, können Sie den traditionellen Buchweizenpfannkuchen probieren und auf einer Terrasse über dem Moor Kaffee und Kuchen genießen.

Goldenstedter Moor ca. 20km vom Hunte-Camp entfernt.
Moorbahnfahrten durch das Moor.
Nordsee immer wieder schön.
Dangast gut vom Campingplatz zu erreichen.

Die Nordsee

Nordseebad Dangast, nur 1 Autostunde vom Campingplatz Hunte-Camp entfernt. Die besondere Atmosphäre in Dangast wussten auch schon bekannte Künstler wie der Maler Franz Radziwill zu schätzen. In Dangast hat der Urlauber freien Blick auf die Nordsee und kann zahlreiche Aktivitäten unternehmen.

Naturpark Wildeshauser Geest 

Die Wilde Geest,

ist mit einer Fläche von rd. 1.500 qkm einer der größten Naturparke in Deutschland.

Südlich der Großstädte Bremen und Oldenburg gelegen ist er verkehrsmäßig optimal erschlossen und ein beliebtes Naherholungsgebiet.

Sanfte Hügel, flache Täler, die durch die eiszeitlichen Schmelzwässer entstanden sind, laden zum Radwandern ein.

Das Flusstal der Hunte zählt zu den schönsten im gesamten norddeutschen Raum.

Der Naturpark Wildeshauser Geest eignet sich mit seiner leicht welligen Landschaft besonders gut zum Radwandern.

Umfangreiches Informationsmaterial: 
Zweckverbandverband Naturpark Wildeshauser Geest
Delmenhorster Strasse 6
27793 Wildeshausen
Tel. 04431 / 85- 351

Informationsmaterial bestellen!

Pestruper Gräberfeld in Wildeshausen
Fischteiche in Dötlingen.
Schafkoben auf dem Pestruper Gräberfeld
Radwandern im Naturpark Wildeshauser Geest.

Die Straße der Megalithkultur. 

Die Wildeshauser Geest ist besonders reich an Zeugnissen der Vor- und Frühgeschichte. Mit Recht bezeichnet man sie deshalb auch als „Quadratmeile der Vorgeschichte“.

Im Mittelpunkt der Ferienstraße stehen ausgewählte attraktive Großsteingräber, auch Megalithgräber genannt. Sie ist 330 km lang und verbindet 33 Stationen in Niedersachsen. Neben den zahlreichen steinzeitlichen Stationen der Megalithkultur sind aber auch Orte mit großer antiker, mittelalterlicher oder neuzeitlicher Bedeutung in das Konzept der Ferienstraße aufgenommen worden. Die Großsteingräber der Megalithkultur, die in ihrer historischen Bedeutung auf eine Stufe mit den Pyramiden in Ägypten oder den Inka-Tempeln in Peru gestellt werden können, fasziniert Touristen und Historiker gleichermaßen. Die Ferienstrasse führt durch das Weser-Ems Gebiet zu den rund 5.000 Jahre alten Bauwerken.